Handballkreis Münsterland

20.04.2020 - Beendigung des Spielbetriebs im HK Münsterland

Der Handballkreis Münsterland schließt sich dem Beschluss des Handballverbandes Westfalen an und beendet auf Grundlage der Entscheidungen der Bundes- und Landesregierung zur Covid-19-Pandemie die laufende Meisterschaftssaison.

Mehr lesen

Aktuelles aus dem HKM

Aktuelles 2020

  • 20.04.2020 - Auswirkungen Covid-19-Pandemie - Beendigung Spielbetrieb Handballkreis Münsterland

    20.04.2020 - Auswirkungen Covid-19-Pandemie - Beendigung Spielbetrieb Handballkreis Münsterland

    Der Handballkreis Münsterland schließt sich dem Beschluss des Handballverbandes Westfalen an und beendet auf Grundlage der Entscheidungen der Bundes- und Landesregierung zur Covid-19-Pandemie die laufende Meisterschaftssaison. Eine Fortsetzung und eine reguläre Beendigung der Saison 2019/2020 ist unter sportlichen und wirtschaftlichen Gründen nicht mehr möglich.

    Im Folgenden findet Ihr die Abschlusstabellen der Senioren- und Jugendmannschaften, mit Stichtag 12.03.2020. Ebenfalls angefügt ist ein Beschluss des Kreisvorstandes mit Erklärungen, Informationen und Auswirkungen auf den Auf- und Abstieg dieser Saison und zur Planung der anstehenden.

     

    Weitere Infos – bitte unbedingt beachten:

    • Auch der HK MSL bietet einigen Mannschaften der Senioren-Ligen Wild-Cards für die nächste Serie an. Mit dieser Wild-Card haben Mannschaften freiwillig die Möglichkeit in der nächst höheren Liga zu spielen. Die Mannschaften, die von diesem Angebot Gebrauch machen können, sind in den Abschlusstabellen – Farbe Blau - gekennzeichnet. Die Farbe Grün markiert die Regelaufsteiger. Achtung: alle Regelaufsteiger & Wild-Card-Mannschaften der Bezirksligen Männer & Frauen teilen bitte auch mir bis spätestens zum 20.05.20 mit, ob sie von Ihrem Aufstiegsrecht in die Landesliga des HVW gebrauchen machen möchten. Hier muss der Handballkreis Münsterland die Meldung an den HVW abgeben.
    • Alle Mannschaftsmeldungen der Senioren-Mannschaften auf Kreisebene haben bis zum 20.05.20 über das angefügte Meldeformular schriftlich zu erfolgen. Anders als die letzten Jahren, müssen alle Senioren-Mannschaften im Spielbetrieb des HK MSL, gemeldet werden.
      Achtung: Mannschaftsmeldungen die nicht nachweislich bis zum 20.05.20 an die offizielle Meldeadresse eingegangen sind, werden definitiv und ohne Ausnahme nicht berücksichtigt. Nachträgliche Mannschaftsmeldungen haben somit keine Möglichkeit auf eine Teilnahme am Meisterschaftsspielbetrieb der Saison 20/21 innerhalb des HK MSL (die E-Mail Adresse findet Ihr in dne angefügten Dokumenten).
    • Für Jugend-Mannschaften müssen vorerst keine Meldungen abgegeben werden. Auch können wir derzeit noch nicht sagen wie der Jugendspielbetrieb für 20/21 organisiert wird. Diese Entscheidung wird nachträglich gefällt und erfolgt unter der Berücksichtigung der Entscheidungen innerhalb des HVW. Hier werden wir euch informieren.


    Wie sich die Ligen des Senioren-Bereiches für die Saison 2020/2021 zusammensetzen, entscheidet sich nach dem alle Meldungen bis zum 20.05.20 eingegangen sind. Fest steht jedoch, die angedachte Reform der Kreisligen (eingleisige Kreisliga, umgangssprachlich teilweise „Kreisoberliga“) wird ausgesetzt. Ein Aufstieg aus den Kreisligen würde in die Bezirksligen erfolgen.

    Wir bitten höflichst darum, von generellen Rückfragen zur Ligenbildungen 20/21 Abstand zu nehmen. Wir informieren umgehend sobald spruchreife und finale Staffelstärken etc. vorliegen. Danke für euer Verständnis.

  • 06.04.2020 - Pressemitteilung des Handballverbandes Westfalen & des Handballkreises Münsterland

    Quo Vadis Handball in Westfalen?

    Der Handballverband Westfalen (HVW) hat sich, wie auch seine 11 Handballkreise und der Deutsche Handballbund (DHB), in den vergangenen Wochen intensiv mit den Folgen der Corona-Pandemie für den Spielbetrieb auseinandergesetzt. Der Spielbetrieb bleibt – wie bereits am 12. März beschlossen – bis einschließlich 19. April ausgesetzt.

    Inzwischen hat der DHB allen Landesverbänden die Beendigung des Spielbetriebes der Saison 2019/20. Die Bundes- und Landesregierung, sowie in der Folge Kreise, Städte und Gemeinden werden nach Ostern über weiteren Fortgang des Alltags und des gesellschaftlichen Lebens entscheiden. Dem will der HVW nicht zuvorkommen und bleibt daher bei dem ursprünglich veröffentlichten Terminplan, dass eine Entscheidung über die Fortführung oder den Abbruch der Saison frühestens in der Woche nach Ostern getroffen wird. Das reguläre Saisonende ist der 30. Juni. Alle relevanten Spielordnungsregelungen stellen auf diesen Termin als Saisonende ab.

    Für den Spielbetrieb des Handballverbandes Westfalen wurde beschlossen, dass es auch bei Saisonabbrüchen keine Absteiger (mit der Ausnahme von bereits zurückgezogenen Mannschaften oder freiwilliger Absteiger), sondern lediglich Aufsteiger in die Saison 2020/21 geben soll. Dies gilt gemäß der Information des DHB entsprechend auch für die 3. Ligen. Eine Übernahme dieser Regelung wird im Sinne der Einheitlichkeit für die Umsetzung auf Kreisebene empfohlen. Bezüglich der Wertung der Saison 2019/20 ist noch keine Entscheidung getroffen. Beim DHB wurde eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die sich mit den Auswirkungen befasst. Diese Arbeitsgruppe erarbeitet in Abstimmung mit dem Bundesrat einen Vorschlag, wie eine Wertung erfolgen kann. Unabhängig von den Ergebnissen der Arbeitsgruppe beim DHB hat sich eine Arbeitsgruppe beim HV Westfalen ebenfalls mit dem Thema befasst. Hierzu wurden im Vorfeld die Vereine informiert und um Beteiligung gebeten. Es wurden die von dem Vereinen und vom DHB übermittelten Gedankenmodelle durchdacht, diskutiert und bewertet. Der Handballverband Westfalen hat seine Entscheidung dem Deutschen Handballbund übermittelt, so dass dieses bei den zutreffenden Beschlüssen Berücksichtigung finden wird.

    Im Jugendbereich wurde die Saison schon für Beendet erklärt. Für die Jugendqualifikation unterbreitet der Jugendspielausschuss Vorschläge zum weiteren Vorgehen.

    „Im Zuge der Corona-Pandemie hat die Gesundheit und eine bestmögliche Bekämpfung des Coronavirus absoluten Vorrang. Ich bin froh, dass in bisher nie dagewesener Einigkeit der deutsche Handball zusammensteht, um gemeinsam eine rechtssichere und zukunftweisende Lösung im Umgang Situation zu finden“, sagt Willi Barnhusen, Präsident des Handballverbandes Westfalen. Andreas Tiemann (Vize-Präsident Spieltechnik) ergänzt „im Namen der Arbeitsgruppe möchte ich mich für die zahlreichen Rückmeldungen und Anmerkungen bedanken! Wir haben uns alle Gedanken und Vorschläge angesehen und ein erstes Stimmungsbild erhalten. Den weiteren Weg können wir nur gemeinsam gehen und jeder Verein ist beteiligt“.

    Daniel Hooge (1. Vorsitzender Handballkreis Münsterland): „Für die anstehenden Entscheidungen innerhalb des Spielbetriebes im Zuständigkeitsbereich des Handballkreises Münsterland, werden wir vergleichbar agieren wie der Handballverband Westfalen. Wir sehen es als absolut notwendig an, hier eine einheitliche und nachvollziehbare Linie für unsere Mitgliedsvereine im gesamten Verbandsgebiet zu fahren. Kreiseigene Abläufe sollten nicht entwickelt werden.“

    Die Arbeitsgruppe im Handballverband Westfalen besteht aus den Präsidiumsmitgliedern Andreas Tiemann (VP Spieltechnik), Patrick Puls (VP Jugend), Jan Gerth (VP Recht), sowie den spielleitenden Stellen Gundula Bembom-Schoof (Jugendspielausschuss), Bernd Kuropka (Technische Kommission) und den Kreisvorsitzenden Holger Kück (Handballkreis Industrie) und Daniel Hooge (Handballkreis Münsterland) als Vertreter der Handballkreise.

    Mit sportlichen Grüßen

    Daniel Hooge

    Pressemitteilung als PDF

     

     

  • Aussetzung Spielbetrieb Handballkreis Münsterland

    Aussetzung Spielbetrieb Handballkreis Münsterland

      Liebe Handballfreunde!

    Auf der Ebene der Landesverbände haben die Präsidien entschieden die Saison 2019/2020 für die Jugendligen zu beenden und für den Seniorenbereich bis zum 19.04.2020 auszusetzen. Der HK MSL schließt sich per sofort der Entscheidung des Handballverbandes Westfalen an. Meine E-Mail von heute Mittag ist somit hinfällig.

    Bitte beachtet folgendes:
    • der Jugendspielbetrieb ist für die Saison 2019/2020 beendet
    • der Spielbetrieb der Aktiven Senioren-Mannschaften ist bis zum 19.04.20 ausgesetzt
    • Nicht notwendige Sichtungsveranstaltungen, Sitzungen, Tagungen, Fortbildungen, sind bis auf weiteres ausgesetzt

    Sobald nähere Informationen zur Weiterführung des Spiebetriebes vorliegen, erhaltet Ihr umgehend weitere Informationen.

    Mit sportlichem Gruß


    Handballkreis Münsterland e.V.
    Daniel Hooge
    1. Vorsitzender
    Schweger Str. 46
    49536 Lienen-Kattenvenne

     

    Der HV informiert auf seiner Homepage zum Thema:

    https://www.handballwestfalen.de/aktuelles/news-detail/news/aktuelle-information-zum-coronavirus

     

     

     

  • 05.01.2020 - Erfolg ist kein Glück: Handballkreis Münster 2005er Jungs gewinnen in Lund

    05.01.2020 - Erfolg ist kein Glück: Handballkreis Münster 2005er Jungs gewinnen in Lund

    Es war wie ein Traum, der einfach nicht enden wollte. Die männliche Auswahl des 2005er Jahrgangs überzeugt in Lund durch geschlossene Mannschaftsleistung und überragende Deckungsarbeit.

    „Das ist besser als Weihnachten“, sind sich Trainergespann Elisa Brügger und Christian Maaß nach dem gewonnenen Finale einig. „Die Jungs haben das ganze Turnier über gekämpft, sich in jedem Spiel verbessert und deshalb auch verdient gewonnen.“

    In der Vorrunde musste sich die Mannschaft allerdings gegen den heimischen Verein H43 Lund 2, gegen den OV Helsingborg und die tschechische Mannschaft TJ Tatran Bohunice 2 geschlagen geben. Nach einem Sieg gegen den schwedischen Gegner Kävlinge HK2 und das deutsche Team des SC Vöhringen landete die Münsteraner Auswahl auf dem 4. Platz und zog damit in den B-Cup des Turniers ein.

    Von da an schienen die HKM Jungs nicht mehr aufzuhalten zu sein. Nach dem KO-Verfahren warfen sie zuerst das schwedische Team vom Önnereds HK aus dem Turnier. Mannschaftskapitän Kaspar Böttcher verwandelte nach Abpfiff einen direkten Freiwurf und brachte sein Team somit ins Viertelfinale. Nach dem die 2005er Auswahl auch den IK Sävehof 2 besiegt hatte stand nur noch eine Mannschaft zwischen den Jungs und dem großen Traum vom Finale.

    „Eine unglaubliche Entwicklung, die ihr als Mannschaft innerhalb von 3 Tagen durchlaufen habt. Wir sind jetzt schon unfassbar stolz auf euch, aber jetzt wollen wir mehr, jetzt wollen wir bis ins Finale“ motiviert das Trainerteam vor dem Halbfinale gegen den schwedischen Gegner Hammarby. Das ließ die Mannschaft sich nicht zweimal sagen und zog mit einem 19:16 Sieg in das Finale des B-Cups ein.
    Und dann war es soweit, die Jungs standen im Finale gegen das heimische Team von Lugi. Sicherlich eines der Spiele, die jeder einzelne der Jungs nie vergessen wird. Obwohl Lugi ein klares Heimspiel hatte, waren die Fans des HK Münster in großer Überzahl. Nahezu alle Mannschaft aus dem Münsteraner Umkreis waren ins Viktoriastadion gekommen, um die 2005 Auswahl zu unterstützen. Das Finale schien ganz klar auf Augenhöhe zu sein. Lange war das Spiel nicht entschieden, doch die starke offensive Abwehrleistung, die den schwedischen Gegner sichtbar aus dem Konzept brachte und ein geduldiger sicherer Angriff der HK Jungs führten das Team zum Sieg. „Es war einfach ein sehr geiles Turnier, bei dem wir viele Erfahrungen sammeln konnten. Wir haben uns mit dem Turnierverlauf kontinuierlich gesteigert und sind somit als Mannschaft immer mehr zusammengewachsen. Dieser Zusammenhalt und die kämpferische Leistung hat am Ende den Ausschlag zugunsten des HK Münster gemacht. Auch die Zeit fernab des Turniers, ein Besuch der Innenstadt von Lund, das Anschauen hochklassiger Handballspiele und die Zeit in unserer Unterkunft haben sehr viel Spaß gemacht.“ resümiert Kapitän Böttcher am Ende der Fahrt.

    Am Ende steht nur eine tolle Mannschaft, die sich über Willen und Kampfgeist einen Traum erfüllt hat. Erfolg ist kein Glück, denn Glück brauchte das Team in diesem Turnier keines.

    HKM m2005

    v.l.n.r oben: Elisa Brügger, Tobias Petzold, Luis Pohl, Maximilian Paus, Julian Wiedau, Florian Pohlmeier, Jonas Magdalinski, Thorben Joost, Till Elshof, Christian Maaß

     v.l.n.r. unten: Niklas Neumann, Nick Rüddenklau, Kaspar Böttcher, Jano Altesellmeier, Ole Deppe

  • 02.01.2020 - w2006-Kreisauswahl Mädchen spielen tolles Turnier in Lund.

    02.01.2020 - w2006-Kreisauswahl Mädchen spielen tolles Turnier in Lund.

    Vom 26. bis zum 30. Dezember ging es für unsere Mädchen zum mit 700 teilnehmenden Teams größten Handballjugendturnier der Welt nach Lund. 5 Tage hieß es gemeinsam Handball spielen, als Mannschaft zusammenwachsen und eine tolle Zeit verbringen. Vorweg: Das alles hat super geklappt!

    Im stark besetzten Teilnehmerfeld konnten sich die Mädchen sehr gut behaupten und scheiterten denkbar knapp an der Teilnahme am A-Cup. Durchweg alle Mädchen, darunter einige die in ihren Vereinen nur in der zweiten Reihe oder in unteren Ligen zum Einsatz kommen, zeigten, dass sie völlig zurecht in der Kreisauswahl spielen und tolle Handballspielerinnen sind – schnell fand sich die Mannschaft zusammen und löste neue und ungewohnte Aufgaben hervorragend. Das geht nicht mal eben so auf Knopfdruck - an dieser Stelle bedanken wir uns deshalb für die tolle Arbeit der Trainerinnen und Trainer in den Vereinen. Zusammen - so geht Handball. Spitze!!

    Zum Auftakt ging es gegen die dänische Mannschaft FIF Håndbold  - unsere Mädchen hielten  in der ersten Hälfte sehr gut mit und forderten dem Gegner alles ab – am Ende stand dennoch eine viel zu deutliche 7:16 Niederlage - zu ungewohnt waren die extrem körperbetonte und defensive Deckungsweise und die körperliche Überlegenheit der Däninnen.
    Im zweiten Spiel gegen Luigi befürchteten die Mädchen dann Ähnliches – hatte man doch zuvor die weiteren Spiele beobachtet und mindestens zwei ähnlich starke Mannschaft gesehen. Doch dem Trainertrio gelang es nun die Mannschaft auf die Aufgabe einzustellen – sehr hoch decken, früh angreifen und Ballgewinne für erweiterte Gegenstöße realisieren. So wollte man die körperliche Überlegenheit ausgleichen und gegen eine noch nicht organisierte 6:0 Deckung zu einfachen Treffern  kommen. Das Team löste alle gestellten Aufgaben hervorragend und zeigte über den gesamten Förderungszeitraum seine bis dato stärkste Leistung – hochverdient ging man mit 16:15 als Sieger vom Platz.  
    Ein weiterer Erfolg gegen die Mädchen vom IK Sävehof würde nun den Einzug in den A-Cup bedeuten. Die hatten zuvor knapp gegen unsere Auftaktgegner verloren, es ging also um die Wurst. Erneut zeigte unsere Mannschaft ein unglaublich starkes Spiel – bis kurz vor Ende stand die Partie auf der Kippe, diesmal blieb der Erfolg leider verwehrt, Pech im Abschluss und ein kleiner Einbruch nach der Pause waren spielentscheidend  – 9:11 hieß es am Ende.
    Zum Abschluss hieß es dann, sich noch einmal zu motivieren, auch das gelang  – die Däninnen aus Amager waren trotz 7. Feldspieler chancenlos – ein 20:8 Erfolg bedeutete Platz 3 in der Vorrunde.

    Am kommenden Tag ging es dann ins Achtelfinale –  diesmal gegen die Däninnen von Helsinge Håndbold , erneut war es ein Treffen auf Augenhöhe. Der dänische Trainer hatte seine Mädchen sehr gut auf unsere Spielweise eingestellt und auch reichlich Glück auf seiner Seite. Lange blieb die Partie offen, gegen Ende hatten wir dann viel Pech im Abschluss, deckten nicht mehr ganz so aufmerksam wie zuvor und kassierten überflüssige Gegentreffer. Auch gegen die starke 7. Feldspielerin fehlte diesmal die richtige Antwort - die müssen die Mädchen aber auch noch nicht kennen. So gaben wir eine 10:9 Führung noch ab –  das 11:14 bedeutete leider das Turnieraus.

    Nach der ersten Enttäuschung waren sich Trainer/innen und Mannschaft aber schnell einig: das war ein ganz starkes Turnier, wir haben alles gegeben und sehr konstant ganz starke Leistungen abgeliefert – und, was mindestens genauso wichtig ist - uns als Mannschaft ganz toll weiterentwickelt und eine unvergessliche gemeinsame Zeit gehabt.

    Wir freuen uns nun auf den Westfalenpokal am 15.2.2020 da werden wir erneut zeigen, wie gut wir Handball spielen können!


    HK Münster w2006:
    Svenja Braun (SC DJK Everswinkel 1)
    Marla Eikel (SC DJK Everswinkel 2)
    Paola Feldhues (SC DJK Everswinkel 2)
    Jana Henning (SC DJK Everswinkel 2)
    Renee Katter (JSG Sassenberg-Greffen)
    Julia Kötter (SG Sendenhorst)
    Lea Kötters (SC Greven 09 1)
    Airat Aileru Omolara (SC Greven 09 1)
    Annika Pfitzner (SC Greven 09 1)
    Friederike Schäfers (TV Friesen Telgte)
    Leonie Schlautmann (SC Greven 09 1)
    Maya Snell (TV Friesen Telgte)
    Mara Steiling (SG Sendenhorst)
    Clara Wiggers (SG Sendenhorst)

    Trainer/innen:
    Pia Schwitte
    Helena Schwitte
    Florian Diederich
     

Aktuelles 2019

  • 17.12.2019 - Fusionsversammlung Handballkreis Münster & Handballkreis Euregio Münsterland

    17.12.2019 - Fusionsversammlung Handballkreis Münster & Handballkreis Euregio Münsterland

    Die Versammlung findet am:

    Freitag, den 20.12.2019
    um 18.30 Uhr in 49549 Ladbergen
    Lönshalle - sport & eventcenter GmbH
    Lönsweg 31, 49549 Ladbergen

    statt.

    Tagesordnung:
    TOP 1 - Begrüßung
    TOP 2 - Feststellung der Beschlussfähigkeit
    TOP 3 - Wahl des Versammlungsleiters
    TOP 4 - Entlastung der Vorstände
    TOP 5 - Vorstellung des Verschmelzungsberichts
    TOP 6 - Vorstellung des Verschmelzungsvertrages
    TOP 7 - Vorstellung der neuen Satzung
    TOP 8 - Abstimmung des Verschmelzungsvertrages
    TOP 9 - Abstimmung der neuen Satzung
    TOP 10 - Wahl des neuen Vorstandes gemäß der Satzung
    TOP 11 – Wahl des Vorsitzenden des Kreisspruchausschusses sowie Beisitzer KSA
    TOP 12 - Wahl der Kassenprüfer und der Ersatzkassenprüfer
    TOP 13 - Abstimmung über Zusatzermächtigung des Vorstands
    TOP 14 – Abstimmung über Verzicht auf die Anfechtung

     

    Einladung (PDF)

  • 13.09.2019 - Vom Spielbetrieb abgemeldete Mannschaften

    13.09.2019 - Vom Spielbetrieb abgemeldete Mannschaften

    HSG Gremmendorf-Angelmodde mJD2
    DJK Sparta Münster WJE
    SCDJK Everswinkel MJE2
    SCDJK Everswinkel MJD 2
    SCDJK Everswinkel WJD2
    BSV Roxel MJE2
    SW Havixbeck Minis
    Warendorfer SU MJE
    HSG BEVER EMS MJB

     

    Spiele mit Beteiligung o.g. Teams entfallen somit!

    WICHTIG:
    Bei Turnierspielen MÜSSEN die weiteren Partien gespielt werden (Ausnahme: Minis) - Spielabsagen führen zu entsprechender Wertung.
    Heimrecht hat zunächst die Mannschaft, die "vorne" steht. Bitte einigt euch hierfür zeitnah auf neue Spieltermine/Ort und teil mir diese mit. Das Heimrecht darf natürlich abgegeben werden

    Hierfür entstehen keine Kosten.

  • Rahmenterminplan Jugend 2019/2020

    Rahmenterminplan Jugend 2019/2020

    Rahmenterminplan Jugend (PDF)

  • Rahmenterminplan Senioren 2019/2020

    Rahmenterminplan Senioren 2019/2020

    Rahmenterminplan Senioren (PDF)

  • Durchführungsbestimmungen 2019-2020 9.9.201 / Version 1.6

    Durchführungsbestimmungen 2019-2020 9.9.201 / Version 1.6

    Die Durchführungsbestimmungen für die Saison 2019/2020 können hier als PDF heruntergeladen werden

  • 08.09.2019 - Neue Abrechnungsformulare Schiedsrichter

  • 31.08.2019 - Vereinsvertreterversammlung

    31.08.2019 - Vereinsvertreterversammlung

    Die Vereinsvertreterversammlung findet am 04.09.2019 im

    Vereinsheim Borussia Münster
    Grevingstraße 32, 48151 Münster

    statt.

    Beginn ist 18:30 Uhr.

  • Durchführungsbestimmungen 2019-2020

    Durchführungsbestimmungen 2019-2020

    Die Durchführungsbestimmungen für die Saison 2019/2020 können hier als PDF heruntergeladen werden

  • Richtlinien für Zeitnehmer und Sekretäre Saison 2019-2020

    Richtlinien für Zeitnehmer und Sekretäre Saison 2019-2020

    Die Unterlagen können hier als PDF heruntergeladen werden

  • 12.6.2019 - Einladung Tagung Konzeption Handball Kreisligen

    12.6.2019 - Einladung Tagung Konzeption Handball Kreisligen

    Hiermit laden wir Vertreter aller Kreisligamannschaften der Männer und Frauen aus den
    Kreisen EUREGIO-Münsterland und Münster zu einer Tagung ein. Auf dieser Tagung soll
    über die gemeinsame Zukunft der Kreisligen ab dem Spieljahr 2019/20 beraten und
    entschieden werden. Es werden mehrere Alternativen vorgestellt. Die Tagung findet statt
    am 12.06.2019 um 19:15 Uhr in Kattenvenne, Auf den Kämpen 2, 49536 Lienen,
    Vereinsheim an der Sporthalle.

    EInladung als PDF

  • 20.5.2019 - Kurzanleitung SBO

    20.5.2019 - Kurzanleitung SBO

    Hier findet ihr die SBO-Kurzanleitung

  • 13.05.2019 - Sichtungstraining Mädchen Jahrgang 2008

    13.05.2019 - Sichtungstraining Mädchen Jahrgang 2008

    Am Samstag fand in Everswinkel das erste Sichtungstraining für die Mädchen des Jahrgangs 2008 statt.

    Der Handballkreis freute sich über 30 engagierte Handballerinnen und eine Trainingseinheit auf hohem Niveau.

     

     

  • 13.05.2019 - Kreismeister 2018 / 2019

    13.05.2019 - Kreismeister 2018 / 2019

    Mädchen

    E-Jugend: SC DJK Everswinkel
    D-Jugend: SC Greven 09

    Jungen

    E-Jugend: JSG Tecklenburger Land 1
    D-Jugend: DJK Sparta Münster

  • 02.05.2019 - Ergebnisse Vielseitigkeitswettkämpfe E-Jugend

    Die Ergebnisse der Vielseitigkeitswettkämpfe für die weibliche und männliche E-Jugend liegen vor .
    Die Ergebnisse fliessen entsprechend den Durchführungsbestimmungen in die Wertung mit ein ... mehr

  • 02.04.2019 - Protokoll zum Kreistag 2019

    02.04.2019 - Protokoll zum Kreistag 2019

    Protokoll zum Kreistag 2019 (PDF)

  • 11.02.2019 - Einladung zum Kreistag 2019 am 21. Februar

    11.02.2019 - Einladung zum Kreistag 2019 am 21. Februar

    Der Kreistag 2019 des Handballkreises Münster findet statt am  Donnerstag, 21. Februar 2019, um 19.00 Uhr in der Gaststätte Osthues-Brandhove, Westbeverner Straße 56, 48291 Telgte

    Einladung (aktualisiert) (PDF)

    Protokoll Kreistag 2016:

    Protokoll 2016 (PDF)l

  • 08.01.2019 - Spielbericht w07 Turnier in Unna am 06.01.2019

    08.01.2019 - Spielbericht w07 Turnier in Unna am 06.01.2019

    Die Mädels sind, nachdem wir am Freitag, den 04.01.19 noch ein erstes Testspiel gegen Everswinkel wD/C2 gespielt haben, sehr gut ins Turnier gestartet und haben das 1. Spiel gegen Euregio 2 gleich aus einer stabilen Abwehr mit 10:8 gewonnen. Das zweite Spiel gegen den Bergischer HK, der körperlich sehr stark war, gewann man 13:8. Im dritten Spiel ging es dann gegen den Lenne Sieg Kreis, den man 7:4 bezwang; hier überzeugte über weite Strecken erneut die starke offensive Ausrichtung unserer Mannschaft, die den Gegner ständig unter Druck setzte.
    Gegen den HK Hellwig verloren wir nach einer starken Leistung in Abwehr und Angriff mit 7:9; direkt danach spielten wir unser fünftes Spiel gegen den HK Industrie, nach einem 2:6 Rückstand kämpfte sich die Mannschaft nochmal heran und konnte das Spiel noch fast drehen, so dass der Endstand dann 8:8 war.
    Im letzten Spiel gegen Euregio 1 war dann die Luft raus und wir mussten uns gegen einen gut eingespielten Gegner deutlich 5:14 geschlagen geben.
    Es sprang ein guter 4. Platz heraus für das junge Team. Anet und ich haben gesehen, woran wir mit den Spielerinnen noch arbeiten müssen, sind aber mit der gezeigten Leistungen unseres Teams sehr zufrieden.

Aktuelles 2018

  • 27.11.2018 - Einladung zum Kreistag 2019 am 21. Februar

    27.11.2018 - Einladung zum Kreistag 2019 am 21. Februar

    Der Kreistag 2019 des Handballkreises Münster findet statt am  Donnerstag, 21. Februar 2019, um 19.00 Uhr in der Gaststätte Osthues-Brandhove, Westbeverner Straße 56, 48291 Telgte

    Einladung (aktualisiert) (PDF)

    Protokoll Kreistag 2016:

    Protokoll 2016 (PDF)l

  • 26.11.2018 - Ergebnisse Kreisvergleichsspiele w2006 & m2005 in Ochtrup

    26.11.2018 - Ergebnisse Kreisvergleichsspiele w2006 & m2005 in Ochtrup

    m2005:

    Kreis EUREGIO Münsterland - HK Münster 10:12
    HK Münster - Kreis Hellweg 11:15
    HK Münster - Kreis Industrie 12:11

    w2006:

    Kreis EUREGIO Münsterland - HK Münster 13:11
    Kreis Münster - Kreis Hellweg 8:14
    Kreis Münster - Kreis Industrie 11:18

  • 22.11.2018 - Kreisjugendtag am 11.12.2018

    22.11.2018 - Kreisjugendtag am 11.12.2018

    Der Kreisjugendtag findet in diesem Jahr am 11.12.2018 statt.

    Leitet Herunterladen der Datei einEinladung (PDF)

    Leitet Herunterladen der Datei einBericht vom letzten Kreisjugendtag (PDF)

  • 22.11.2018 - Keine ESB Schulung im 1. Halbjahr 2019

    22.11.2018 - Keine ESB Schulung im 1. Halbjahr 2019

    Es ist inzwischen bekannt und auch durch entsprechende Newsletter verkündet worden, dass mit Ablauf der Saison das derzeit verwendete Programm der Firma Gatecom nicht weiter genutzt wird, sondern mit der kommenden Saison das Programm Handball4All (H4A) die Nachfolge übernehmen wird. Leider besitzen wir derzeit noch keinen Einblick in dieses Programm, so dass alle weiteren Planungen hinsichtlich der Schulungen Spekulation wären.

    mehr lesen

  • 28.10.2018 - Vielseitigkeitswettkampf am 04.11. in Gremmendorf

    28.10.2018 - Vielseitigkeitswettkampf am 04.11. in Gremmendorf

    Der Vielseitigkeitswettkampf aller E-Jugendmannschaften findet am in MS-Gremmendorf statt.

    Wir werden auch diesmal wieder in drei Gruppen starten:
    1. Gruppe: 09:30 - 11.15 Uhr
    2. Gruppe: 11:30 - 13:15 Uhr
    3. Gruppe: 13:30 - 15:15 Uhr

    Die Ergebnisse fliessen wie immer in die Wertung des Spielbetriebes mit ein,

     

     

  • 04.09.2018: Weiterbildungstermine Schiedsrichter

    04.09.2018: Weiterbildungstermine Schiedsrichter

    Der Handballkreis Münster bietet zum Saisonbeginn folgende Weiterbildungstermine an:
     
    * Di, 11.09.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
        MS-Roxel, Schulungsraum, Alte Halle
     
    * Do, 13.09.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
        Sassenberg, Vereinsheim am Sportplatz
     
    * Sa, 15.09.2018, 10:00 - 12:00 Uhr
        Everswinkel, Schulungsraum im Vitus-Center
     
    * Do, 20.09.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
        Lengerich, Schulungsraum in der Dreifachhalle
     
    * Fr, 21.09.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
        MS-Kinderhaus, Schulungsraum in der "Hütte"
     
    Die Teilnahme ist für jeden Schiedsrichter Pflicht, der noch an keinem
    Lehrgang auf Bezirksebene oder im HV teilgenommen hat.
     
    Mit sportlichen Grüßen
     
    Marcus Heins
    - SR-Lehrwart -

  • 30.08.2018: Update ESB - Schulungen

  • 30.08.2018: Schiedsrichter: Richtlinien und Interpretationen der IHF-Spielregeln

    30.08.2018: Schiedsrichter: Richtlinien und Interpretationen der IHF-Spielregeln

    ... PDF herunterladen

  • 05.08.2018: ASV Hamm - HSG Nordhorn in Sendenhorst

    05.08.2018: ASV Hamm - HSG Nordhorn in Sendenhorst

    Am 11.08. wirddie Bundesliga wieder zu Gast in Sendehorst sein wird: Der ASV Hamm Westfalen testet gegen die HSG Nordhorn.

    Die SG Sendenhorst möchte alle einladen vorbeizuschauen. Für kalte Getränke ist gesorgt, eine leckere Wurst vom Grill gibt es auch und eine Kinderbetreuung wird auch angeboten. Einem Top Handball-Samstag steht nichts im Wege...

    Infos & Karten

  • 05.07.2018: Dokumente zur Vereinsvertreterversammlung am 04.07.18

  • 13.06.2018: Kreisschiedsrichtertag 2018

    13.06.2018: Kreisschiedsrichtertag 2018

    Das Protokoll zum Kreisschiedsrichtertag könnt ihr hier herunterladen:

    Protokoll SR-Tag 2018

  • Rahmenterminplan 2018 / 2019

    Rahmenterminplan 2018 / 2019

    Den Rahmentermiplan für die Saison 2018/2019 könnt ihr euch hier herunterladen.

  • Vereinsvertreterversammlung am 04.07.18

    Vereinsvertreterversammlung am 04.07.18

    Liebe Handballfreunde,

    die nächste Vereinsvertreterversammlung einladen findet am 04.07.18 um 19:00 Uhr im Sporttreff "Hütte" in MS-Kinderhaus statt.

  • Sommerrunde 2018 - Turnierübersicht

    Sommerrunde 2018 - Turnierübersicht

    Die Turniere für die Sommerrunde stehen fest:

    Mädchen:

    Jungen:

  • Erstsichtung Mädchen Jahrgang 2007 am 12. Mai 2018

    Erstsichtung Mädchen Jahrgang 2007 am 12. Mai 2018

    Die Erstsichtung der Mädchen des Jahrgangs 2007 findet am 12.05.2018 in Everswinkel statt.

    Den Anmeldenbogen könnt ihr hier herunterladen.

  • Jugendtrainerzertifikat, 19. -22. Mai 2018

    Jugendtrainerzertifikat, 19. -22. Mai 2018

    Der Lehrgang findet vom 19. bis 22. Mai findet in Kattenvenne statt.

    Weitere Infos & Anmeldungen bei Melanie Wierzejewski.

  • Kreismeister 2017 / 2018

    Kreismeister 2017 / 2018

    Mädchen

    E-Jugend: SC DJK Everswinkel
    D-Jugend: SC DJK Everswinkel
    C-Jugend: TV Friesen Telgte
    B-Jugend: SC Greven 09
    A-Jugend: SC Greven 09

    Jungen

    E-Jugend: BSV Roxel 1
    D-Jugend: ASV Senden 1
    C-Jugend: HSG Ascheberg/Drensteinfurt 1
    B-Jugend: DJK Eintracht Hiltrup
    A-Jugend: JSG Tecklenburger Land

  • Kreisvergleichsspiele: Westfalenpokal w2004 + m2003

    Kreisvergleichsspiele: Westfalenpokal w2004 + m2003

    Am Samstag, dem 24. Februar, werden im Rahmen des Westfalen-pokals 2018 die 2003er Jungen sowie die Mädchen des Jahrgangs 2004 (Bild) von den Landestrainern des Handballverbandes Westfalen gesichtet - die besten ihrer Mann-schaften erhalten eine Einladung zum Landeskadertraining.
    Je 12 Kreisauswahlen treten in vier 3er-Gruppen an, die Gruppenersten und -zweiten spielen anschließend im Viertelfinale um den Einzug ins Halbfinale, deren Sieger dann im Finale um den Turniersieg der diesjährigen Kreisvergleichsspiele im HV Westfalen.

    Die Mädchen w2004; Gruppe 1: HK Industrie, HK Gütersloh, HK MS) starten in der Kreissporthalle in Unna um 11:20 h ins Turnier.
    Die Jungen m2003; Gruppe 2: HK Euregio-Münsterland, HK MS)
    haben in der Friedrich-Ebert-Halle in Ahlen um 11:45 h ihr erstes und einziges Vorrundenspiel, da der HK Gütersloh zurückgezogen hat.
    Mit den Finals (Anpfiff Mädchen: 16:45 h ; Jungen: 17:00 h) enden die Turniere am späten Nachmittag.
    Nach dem Turnier läuft für die 2004er Mädchen und die 2003er Jungen eine (für die meisten) fast drei Jahre dauernde Ausbildungszeit in der Kreisauswahl des HK Münster aus. Der Handballkreis Münster wünscht allen Spielerinnen und Spielern viel Erfolg auf ihrem weiteren sportlichen Weg.